• Lutz Jäkel

Das vergessene Syrien

Foto-Essay


Seit 2011 tobt in dem einst so schönen Syrien ein fürchterlicher Krieg. Das bunte und vielfältige Leben der Menschen, die prachtvolle Architektur Palmyras, der Suq von Aleppo, Wohnhäuser und Straßenzüge in Damaskus, dichte Wälder – vieles ist seit dem Ausbruch des Krieges unwiederbringlich zerstört. Fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung ist auf der Flucht, Hunderttausende haben ihr Leben verloren, Syrien war ein Dauerthema in den Medien. Doch die Coronakrise verdrängt andere wichtige Themen, auch Syrien rutscht immer mehr aus dem medialen Fokus.


Wir scheinen zu vergessen, dass in diesem vom Krieg geschundenen Land Menschen leben, die auch noch immer leiden unter den verheerenden Folgen.


Es ist noch nicht lange her, dass mich jemand beim Betrachten eines meiner Fotos fragte: "Das ist ein Syrer?" Er schaute es genau an und sagte schließlich: "Der sieht gar nicht aus wie ein Syrer." Mit diesem Foto-Essay möchte ich antworten und fragen: Wie sehen denn der Syrer und die Syrerin aus? Weitere Fotos und Informationen zum Projekt "Syrien. Erinnerungen an ein Land ohne Krieg"



© Fotos Lutz Jäkel #syrien #krieg #corona #syrer #syrerinnen #menschen

Keinen Buntgedanken verpassen und abonnieren!

Was ist dein Buntgedanke? Lass es uns wissen!

© 2020 buntdenker | datenschutz | impressum | Kontakt